Die Unternehmen der GESA Stiftung verwirklichen ihren diakonischen Auftrag auf vielfältige Weise: Beschäftigungsförderung und Vermittlung in Arbeit und Ausbildung für junge Menschen und Erwachsene, Qualifizierung, Coaching und Beratung, Arbeitsangebote für behinderte Menschen und Vermietung von günstigem Wohnraum sind einige Beispiele für die Arbeit der verschiedenen Gesellschaften. Seit mehr als 20 Jahren gibt die GESA Menschen Arbeit und Perspektive. Jeder Mensch findet hier unabhängig von seiner Herkunft, Konfession oder Vorgeschichte Wertschätzung und Unterstützung – was zählt, sind seine individuellen Möglichkeiten und Kompetenzen.

Für die GESA Beteiligungsgesellschaft in Wuppertal suchen wir Sie als

Referent/in Inklusion w/m/d

Aufgaben und Herausforderungen

  • Betreuung inklusiver Beschäftigungsstrukturen
  • Beantragung und Koordination von Unterstützungsangeboten für Mitarbeitende mit einer anerkannten Schwerbehinderung
  • Organisation und Beantragung von Arbeitstrainings/ Jobcoachings für schwerbehinderte Beschäftigte des Unternehmensverbundes
  • Psycho-soziale Betreuung für den Inklusionsbetrieb Grüntal
  • Enge Zusammenarbeit mit Integrationsfachdiensten, Landschaftsverband Rheinland, Bundesarbeitsverband der Inklusionsfirmen, Fürsorgestelle der Stadt Wuppertal u. ä.
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen hinsichtlich der Beantragung von Fördergeldern
  • Erstellung von Betreuungsnachweisen für Mitarbeiter mit einer anerkannten Schwerbehinderung
  • Bearbeitung von Fördermittelanträgen für inklusive Projekte, behindertengerechte Ausstattung, Arbeitsmittel etc.
  • Fundraising in der Behindertenförderung
  • Unterstützung der Einstellungsprozesse von Menschen mit einer Schwerbehinderung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes sozial- oder bildungswissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbarer Abschluss
  • Sehr gute Kenntnisse des SGB IX, BTHG sowie des ICF (Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit)
  • Idealerweise Kenntnisse von Vergabeverfahren, Zuwendungsverfahren (EGZ, Minderleistungsausgleiche, Budget für Arbeit u. ä.) sowie diverser Förderlandschaften und -systematiken in der Förderung von Menschen mit einer Schwerbehinderung (z. B. Aktion Mensch, Stiftung Wohlfahrtspflege etc.)
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Erfahrung mit inklusiven Arbeitsstrukturen und in der Arbeit mit Schwerbehinderten
  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • Eine Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder einer Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist, wird begrüßt ist jedoch keine Einstellungsvoraussetzung

Darauf können Sie sich freuen 

  • Ein modernes Arbeitsumfeld mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell
  • Eine tarifliche Vergütung nach BAT-KF (Anlage 4b), die eine attraktive Jahressonderzahlung beinhaltet
  • Eine betriebliche Altersvorsorge der KZVK sowie einen tariflichen Kinderzuschlag für Eltern
  • Corporate Benefits Programm mit attraktiven Rabatten bei namhaften Herstellern und Marken
  • Rabatte auf WSW Ticket-Abo
  • Möglichkeiten der Fortbildung 

 

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung